Tag Archiv für Koitus interruptus

Der Koitus – Körper und Instinkt

Der Geschlechtsakt zwischen Mann und Frau (lat. Coitus) hat seine Herkunft aus dem Urtrieb nach Arterhaltung. Das rhythmische Eindringen des männlichen Penis in die weibliche Scheide setzt Erregung frei, mit abschließender Entspannung nach dem Samenerguss. Die Natur hat es Geschlechtern durch zusammenpassende Genitalien leicht gemacht, instinktiv der Herkunft des Fortpflanzungstriebes zu folgen. » Weiterlesen

Koitus Interruptus

Der Koitus Interruptus ist eine vergleichsweise unsichere Art der Empfängnisverhütung. Der Name der Methode leitet sich von den lateinischen Wörtern “coitus” für “Geschlechtsverkehr” und “interruptus” für “unterbrochen” ab und bezeichnet die Praxis, den Penis vor der Ejakulation aus der Scheide zu ziehen, um so eine Befruchtung der Eizelle zu verhindern. » Weiterlesen

Was ist der Koitus?

Sex gilt als schönste Beschäftigung der Welt und ist weit mehr als nur Fortpflanzung. Er wird in undenklichen Variationen in allen Kulturkreisen praktiziert. So vielfältig wie die Praktiken beim Sex sind auch die Bezeichnungen dafür. Eine davon ist der Begriff Koitus. Er steht für Geschlechtsverkehr, bei dem eine Penetration stattfindet. » Weiterlesen